provided by artoffer.com · English

Bernhard Ost Galerie

"zerstörte Träume" (145) · 2017
Bernhard Ost, zerstörte Träume, Fantasie, Gefühle: Depression, Symbolismus, Expressionismus
17 / 163 Werke
Grösse:
60 x 60 x 2 cm
Technik:
Acryl
Medium:
Leinwand
Kategorie:
Malerei
Kommentare
Hallo Bernhard Ost
So ein tolles emotionales Werk setzt sehr viel seelischen Tiefgang voraus. Es ist so treffend und sehr tiefenpsychologisch wenngleich es sehr sachlich dargestellt ist. Eine unglaublich klare Botschaft an alle Menschen, die zerstörte Träume haben. Das dürften nahezu alle Menschein sein bis auf die Sperreichen.
Renate Hasse
15.11.2017 01:05 von Renate Hasse
Lieber Bernhard, auch ich bin begeistert von Deiner neuen Art Bilder auf die Leinwand zu zaubern. Ein "zerstörter Traum", der Sinn macht. Es ist immer wieder in Abschnitte geteilt, die sehr gut zusammen passen - die Figuren in Stücke geteilt - es spielt sich alles im Kopf ab. Träume sind erlebte Situationen, die sich deuten lassen. Ein fantastisches Werk, man kann es immer wieder neu analysieren - ich bin begeistert.
Danke für Deine Grußkarte.
Ganz liebe träumende Herbstgrüße
Susanne
(Einen Traum schreib ich Dir intern, der genau zu diesem Bild Passt.)
14.11.2017 12:10 von Susanne Köttgen
LIeber Bernhard, Deine neue Phase gefällt mir gut.
Kein einziges Teilchen der Geschichte ist Zufall, jedes Träumchen, ja auf den Altar gelegt....
Sehr aussagekräftig.
Deine Neuen sind toll, kraftvoll, mutig, stark.
Viel Erfolg mit Deinen Seelenbildern.
Silke
10.11.2017 09:57 von Silke Brandenstein
Ein großartiges Bild.
Die totale Zerstörung der Träume und gleichzeitig eine unglaublich schöne Harmonie der Farben und des Gesamtausdrucks. Dieses Gemälde bewegt mich tief.
Wie kommt man nur auf solch eine kreative Idee. Ich bewundere alle Ihre Gemälde.
L.G
Renate Hasse
8.11.2017 20:39 von Renate Hasse
lieber Bernhard Ost
Ich bin begeistert von diesem Gemälde.Ich finde mich darin wieder.Ich würde gerne mehr über Ihre Gedanken zu diesem Werk erfahren und bitte Sie um die Möglichkeit mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Sie sind ja auch Arzt. Dieses Gemälde ist wie ein Wegweiser Mir fehlen noch persönliche Worte von Ihnen.
L.G
Ingrid Schweizer
7.11.2017 00:21 von Ingrid Schweizer
Toll -- wie die totale Zerstörung erfasst ist und dennoch in den leuchtenden Farben Hoffnung aufkommt.
6.11.2017 21:17 von Klaus Permenz
Wer hat das nicht schon erlebt.
ZERSTÖRTE TRÄUME
Lieber Herr Ost- ein wunderschönes Gemälde und enorm ausdrucksvoll in Farben und Aussage.
Elisabeth Krause
5.11.2017 19:59 von Elisabeth Krause
Lieber Herr Ost
Wen bewegt so ein Gemälde mit solch einer Aussage nicht. Jeder Mensch verliert Träume im Leben.
Dieses Bild wirkt auf mich wie ein Altar der Seele, auf dem die geopferten Träume nieder gelegt werden. Ein unglaublich tiefsinniges und bewegendes Gemälde. Ich bin begeistert.
L.G
Karin Mengler
2.11.2017 23:46 von Karin Mengler
Kommentar schreiben
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.